Metzgerei

Da eine eigene Metzgerei für den Birkenhof zu selten genutzt würde, haben wir für die Verarbeitung unseres Fleisches die Metzgerei des Biokreis Hof Kapplermühle ausgewählt.

metzgerei b

Ein besonderes Anliegen ist es uns, die Schlachtung für unsere Tiere so schonend wie mögich zu gestalten. Sie findet daher immer morgens in der Zeit zwischen 5 und 7 Uhr statt. Wir fahren unsere Tiere selbst zum Metzger: Während bei vielen Betrieben das Aufladen bzw. Abladen für die Tiere einen starken Stress bedeutet, ist es bei uns unproblematisch, da sich unsere Tiere weitestgehend anfassen und am Strick führen lassen.

Die regionale Nähe verhindert für die Tiere ebenfalls Stress. Zur Zeit werden die Rinder im Schlachthof in Bad Berleburg und die Schweine in der Schlachterei Bätzel in Berleburg Wunderthausen geschlachtet. In der Metzgerei des Hof Kapplermühle schlachten und zerlegen zwei Metzger sowie zwei weitere Kräfte die Tiere nach strengen Demeter Richtlinien. Fleisch und Wurstwaren werden sorgfältig Vakuum-verpackt, damit sie bei Ihnen als wohlschmeckendes echtes Bio-Produkt frisch auf den Tisch kommen.

„Der Biohof Kapplermühle ist nicht nur einer der vorbildlichen Bio(kreis)-Betriebe, sondern wirtschaftet in überschaubaren, regionalen Strukturen“ – so der Anbauverband „Biokreis e.V. – für ökologischen Landbau und gesunde Ernährung“, dem der Hof Kapplermühle angehört und nach dessen strengen ökologischen Vorgaben er seinen Betrieb führt.